Andreas Berg

Film | Literatur | Fotografie

Kreativität ist sein Markenzeichen: über 1700 öffentlich-rechtliche Filmbeiträge, darunter fast 100 längere Dokumentationen, Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa, parallel dazu ein jahrzehntelanges Engagegment im Bereich der Fotografie - erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr zur Person und zum Werk von Andreas Berg 

Filme

Was im Alter von neun Jahren als Hobby mit einer Super 8-Kamera begann, wurde später zur Profession: eine kleine Auswahl wichtiger Filme aus einem jahrzehntelangen Schaffen als Filmemacher und SWR-Kulturredakteur.

Bücher

2019 wurde das "kleine, aber feine" literarische Werk von Andreas Berg mit einem renommierten Kulturpreis ausgezeichnet. Eine Liste der Publikationen, Preise und einige Pressestimmen.

Fotos

Eine alte Agfa-Box weckte beim kleinen ABC-Schützen die Leidenschaft für die Fotografie. Wenige Jahre später besaß er bereits die erste Profi-Kamera und den ersten Belichtungsmesser. Eine Liebe auf den ersten Klick, die nie rosten sollte.

Bild des Monats

 


"Erschöpft" - ein Demonstrant mit Donald Trump-Maske vor dem Trump-Tower in New York

Gedicht des Monats

         

 New York, nicht in blau

Eine widerhallende Rhapsodie 

in Straßenschluchten: 

ratternde Pressluftbohrer, hupende Autos, 

Motorenlärm, Stimmengewirr und Geschrei

höchst schwindelfreier Bauarbeiter.

Turmbau zu Babel spielt man hier souverän,

selbst am Ground Zero, an dem auch viel Wasser 

nicht alle Tränen wegzuspülen vermag.

Forsch die neuen Mittelfinger 500 Meter und

mehr in luftige Höhen gestreckt, noch 

ist der Pioniergeist der ersten Siedler 

nicht verloren, selbst wenn er 

gelegentlich seltsame Blüten treibt:

An der 5th Avenue schwindelt Donald Trump 

turmhoch. Seinen protzigen Steinphallus,

belagert von sensationslüsterner Presseschar, 

halten Polizeikräfte mit Gummiknüppeln 

und Maschinenpistolen unter Kontrolle.

Erst kommt Stormy Daniels, dann 

die Moral! Lets make America 

great again, selbst der Bible Belt 

zeigt sich da großherzig im Vergeben.